Panoramafield

Am 3. Mai 2015 fand das Auftakttreffen in die neue Regionalliga-Mitte-Saison statt. Bei Witterungsverhältnissen, die typisch für die schottischen „Highlands“ sind, starteten die Highlanders in brandneuen Trikots in die Saison 2015.

Spiel 1 wurde gegen die „Railers“ aus Attnang gespielt, die keinesfalls zu unterschätzen sind. Trotz solidem Pitching von Bernd Buchgeher gingen die Gäste mit 3 Runs in Führung, während die Highlanders Offense zu Beginn noch schwächelte. Im vierten Inning konnten die Gramastettner zurückschlagen und 6 Runs scoren (Doubles von Richard Reifmüller und Felix Holzer). Von da an hatten die Highlanders die Kontrolle über das Spiel. Das fulminante Middle-Infield bestehend aus Richard Reifmüller und David Wolfmayr konnte noch einige brenzlige Situationen mit insgesamt vier Double Plays entschärfen und Bernd Buchgeher pitchte ein Complete Game zum ersten Sieg der Saison 2015.

Endstand: Attnang-Puchheim Railers 4 – Gramastettner Highlanders 9

Nachdem die „Railers“ Spiel 2 gegen die „Dirty Sox“ aus Graz für sich entscheiden konnten, starteten die durch „Highlanders Burgers“ gestärkten Gramastettner in das dritte Spiel des Tages. Das Spiel gegen die Grazer stellte sich bald als Pitching-Duell zwischen unserem Ass David Wolfmayr und dem besten Werfer der Grazer heraus. Die ersten Innings des Spiels wurden von den Pitchern dominiert, aber die Highlanders konnten dank einem wunderschönen Bunt von David 2-0 in Führung gehen. Doch Graz schlief nicht, kämpfte sich zurück und ging sogar mit 4-3 in Führung. Im sechsten Inning schien der Starting Pitcher der Grazer schließlich an seine Grenzen zu stoßen, wozu sicher auch das nasse Wetter seinen Teil beitrug. Die Highlanders konnten von einigen Fehlern in der Defense der Grazer profitieren und gingen mit 8-4 in Führung. Der Starting Pitcher der Highlanders trotzte den widrigen Verhältnissen und blieb bis zum Schluss dominant, wobei ihm auch die einwandfrei spielende Defense half. Die Bilanz für den Pitcher der Highlanders: 15 Strikeouts in 7 Innings! So konnten sich die Highlanders den zweiten Sieg in der neuen Saison sichern.

Endstand: Graz Dirty Sox 4 – Gramastettner Highlanders 9

Ein herzlicher Dank gilt den Fans, die trotz des schlechten Wetters nach Lichtenberg kamen, um sich die drei spannende Spiel anzusehen.

 

Little Giants starten mit zwei Siegen in die Saison der Kinder-League-OÖ.

Am Samstag, 18. April fuhr das U10 Team der Highlanders nach Attnang-Puchheim, um dort die neue Saison zu eröffnen.

Game 1:

In den ersten beiden Innings konnten die Little Giants zeigen, dass sie über die Winterpause einiges dazugelernt hatten und gingen so mit 9:0 in Führung. Aufgrund der großartigen Schlagleistung der Kinder konnte der Coach Bernd Buchgeher ein paar Aufstellungsvarianten am Feld ausprobieren. Diese Umstellung in der Defensive wurde aber auch gleich von den Attnang Peanuts ausgenutzt um einige Runs zu erzielen. Doch auch in den letzten Spielabschnitten des ersten Spieles verstummten die Schläger der Gramastettner nicht, so konnten die Little Giants die erste Begegnung des Tages mit 11:3 gewinnen.

Game 2:

Auch im zweiten Spiel wurden die Positionen am Feld wieder etwas umgestellt. Mit den neuen Aufgaben der Spieler schlichen sich jedoch auch einige Fehler in der Verteidigung ein und so konnten sich die Gastgeber im 2. Inning einen 4:2 Vorsprung erarbeiten. Diese frühe Führung der Peanuts sorgte auch gleich dazu, dass die Köpfe der Little Giants auf einmal etwas tiefer hängten.

Nach einer kurzen Teambesprechung mit einigen aufbauenden Worten des Trainers starteten die Jungs aber neu durch und übernahmen im nächsten Spielabschnitt wieder die Führung. Durch die sehr gute Schlagleistung vom gesamten Team und das aggressive Baserunning der Gramastettner wurde auch das 2. Spiel mit 5:14 gewonnen.

 

 

Das U14 Nationalteam feiert einen sensationellen 10 -0 Sieg im Finale gegen Tschechien und qualifiziert sich damit für die Worldseries in Amerika!

Wir gratulieren dem Nationalteam und natürlich auch Marcel Vitale der als Spieler mit von der Partie war. Und jetzt auch diese großartige Chance in Amerika nutzen kann!

Genaueres gibt's in den nächsten Tagen zum Nachlesen!

 

Eine zahlreiche Teilnahme bei der Jahreshauptversammlung mit Wahl führte zu einem einstimmigen Wahlergebnis.

Sektionsleiter Jürgen Haunschmidt

Stellvertreter David Wolfmayr

Kassier Thomas Rechberger

Schriftführer Wolfgang Dessl

Auch eine Vereinsinterne MVP-Wertung (bester Spieler des Jahres) gab es.

Im Nachwuchs wurde Marcel Vitale MVP.

Bei den Erwachsenen wurde David Wolfmayr MVP.

Außerdem wurde Marcel Vital MVP beim Nachwuchs in Oberösterreich und Maximilian Matscheko Bester Pitcher (Werfer).

 

Die Highlanders konnten nach einem Sieg gegen die Athletics mit 8 zu 3 leider im Finale nicht mehr für die nötigen Hits in der Offense sorgen.

Damit mussten sich die Highlanders gegen die Bandits mit 3 zu 1 geschlagen geben. Den einzigen Run der Highlanders erzielte Michael Atzlesberger. Den einzigen Hit erzielte Michael Schwarz.

Trotzdem sind die Highlanders nicht unzufrieden, da die jungen Spieler ihr Talent zeigten und nur noch der Feinschliff etwas fehlt.

Sponsoren