Panoramafield

Am 3. Mai 2015 fand das Auftakttreffen in die neue Regionalliga-Mitte-Saison statt. Bei Witterungsverhältnissen, die typisch für die schottischen „Highlands“ sind, starteten die Highlanders in brandneuen Trikots in die Saison 2015.

Spiel 1 wurde gegen die „Railers“ aus Attnang gespielt, die keinesfalls zu unterschätzen sind. Trotz solidem Pitching von Bernd Buchgeher gingen die Gäste mit 3 Runs in Führung, während die Highlanders Offense zu Beginn noch schwächelte. Im vierten Inning konnten die Gramastettner zurückschlagen und 6 Runs scoren (Doubles von Richard Reifmüller und Felix Holzer). Von da an hatten die Highlanders die Kontrolle über das Spiel. Das fulminante Middle-Infield bestehend aus Richard Reifmüller und David Wolfmayr konnte noch einige brenzlige Situationen mit insgesamt vier Double Plays entschärfen und Bernd Buchgeher pitchte ein Complete Game zum ersten Sieg der Saison 2015.

Endstand: Attnang-Puchheim Railers 4 – Gramastettner Highlanders 9

Nachdem die „Railers“ Spiel 2 gegen die „Dirty Sox“ aus Graz für sich entscheiden konnten, starteten die durch „Highlanders Burgers“ gestärkten Gramastettner in das dritte Spiel des Tages. Das Spiel gegen die Grazer stellte sich bald als Pitching-Duell zwischen unserem Ass David Wolfmayr und dem besten Werfer der Grazer heraus. Die ersten Innings des Spiels wurden von den Pitchern dominiert, aber die Highlanders konnten dank einem wunderschönen Bunt von David 2-0 in Führung gehen. Doch Graz schlief nicht, kämpfte sich zurück und ging sogar mit 4-3 in Führung. Im sechsten Inning schien der Starting Pitcher der Grazer schließlich an seine Grenzen zu stoßen, wozu sicher auch das nasse Wetter seinen Teil beitrug. Die Highlanders konnten von einigen Fehlern in der Defense der Grazer profitieren und gingen mit 8-4 in Führung. Der Starting Pitcher der Highlanders trotzte den widrigen Verhältnissen und blieb bis zum Schluss dominant, wobei ihm auch die einwandfrei spielende Defense half. Die Bilanz für den Pitcher der Highlanders: 15 Strikeouts in 7 Innings! So konnten sich die Highlanders den zweiten Sieg in der neuen Saison sichern.

Endstand: Graz Dirty Sox 4 – Gramastettner Highlanders 9

Ein herzlicher Dank gilt den Fans, die trotz des schlechten Wetters nach Lichtenberg kamen, um sich die drei spannende Spiel anzusehen.

 

Sponsoren